Stromae: Alors on dance

Veröffentlicht auf von Mirjakätzchen

Wer Studium sagt, sagt Arbeit, 
Wer Job sagt, sagt Kohle,
Wer Geld sagt, sagt Ausgaben, 
Wer Kredit sagt, sagt Tilgung, 
Wer Schulden sagt, sagt Gerichtsvollzieher
Und sagt, dass er in der Scheiße sitzt.
Wer Liebe sagt, sagt Kinder,
sagt „für immer“ und sagt Scheidung.

Wer Verwandte sagt, erzählt dir von Trauer, denn die Probleme kommen nicht allein.
Wer Krise sagt, redet über die Welt, über Hunger und über die dritte Welt.
Wer Müdigkeit sagt, redet vom Aufwachen, noch taub vom Vorabend.

Also gehen wir aus, um alle Probleme zu vergessen
Also tanzen wir…

Und dann sagst du dir, dass es das jetzt war, denn schlimmer als das wäre nur noch der Tod.
Wenn du denkst, dass du damit fertig wirst, 
(und Du denkst) dass es nicht mehr schlimmer kommen kann 
dann kommt’s doch noch dicker!

Ecstasy bringt Probleme, Probleme oder aber auch Musik.
Es macht deinen Kopf kaputt, es raubt dir den Verstand
und dann betest du, damit es aufhört.
Aber was du spürst, 
ist dein Körper und nicht der Himmel, 
also öffnest du deine Ohren wieder. 
Und dann schreist du noch lauter und es lässt nicht nach...

Also singen wir…
und erst wenn es vorbei ist, dann tanzen wir
Also tanzen wir…
Und es kommt doch noch dicker!

 

 

 

Kommentiere diesen Post

ralf / koloba 05/17/2010 10:13


3 probleme hat es in der welt:
das erste ist die sprache... ( wenn doch alle die sprache und nicht nur die musik des liedes verstehen könnten)...

das zweite: ich werd erst in ruhe deinen blog durchsuchen, ob ich es finde ;-)

dafür verrate ich dir das dritte: es ist die Zeit - keiner hat genug davon, weder der reiche noch der arme, weder der junge noch der alte... ;-)

Bis bald ;-)