Fünf goldene Regeln bei Liebeskummer

Veröffentlicht auf von Mirjakätzchen

Das Gefühl kennt jeder von uns. Egal ob wir verlassen wurden oder selbst verlassen haben- wir fühlen uns klein und verloren.  Im ersteren Fall trifft es uns eben mehr unvorbereitet, aber auch wenn wir  selbst die Beziehung beendet haben müssen wir Trauerarbeit leisten. Wir hatten nur mehr Zeit, um uns auf das bevorstehende Ende vorzubereiten. Der häufigste Grund, warum ein Partner die Beziehung beendet ist, weil er keinen anderen Ausweg aus der Misere sieht. Fremdgehen ist „nur“ Trennungsgrund Nummer 2- und selbst dann lag wohl in der Partnerschaft etwas im Argen.

allein
Die Evolution hat es so eingerichtet, dass Liebe oder besser „Verliebtheit“ uns dumm macht – fast wie vorübergehend unzurechnungsfähig. Und das ist auch gut so, sonst wäre die Menschheit wohl längst ausgestorben und es gäbe keine Kinder mehr.  Man könnte fast sagen, etwas hat unsere Seele fast  „vergiftet“, wir kommen in einen vorübergehenden Rauschzustand- der nach einer gewissen Zeit wieder vorbeigeht. So wie Liebeskummer eben auch. Unsere Seele „entgiftet sich“. Das kann kurz sein oder über einen längeren Zeitraum, im schlimmsten Fall so lange dauern wie die Beziehung selbst- und immer wieder von Rückschlägen gekennzeichnet. Es ist egal. Die Richtung muss stimmen.  Um diese Zeit weitgehend unbeschadet zu überstehen, habe ich ein paar Regeln zusammengetragen. Ich nenne sie „Mirjas fünf goldene Regeln gegen den Kummer“.
 


1.
      
Geh raus und täusche vor Spaß zu haben. Aus Versehen könntest du dann dabei wirklich Spaß haben.

Es bringt rein überhaupt nichts zuhause zu sitzen, Selbstgespräche mit der Mikrowelle zu führen  und ansonsten die eigenen vier Wände anzustarren. Irgendwo ist doch sicher etwas los, verabrede dich, lerne neue Menschen kennen. Das Ende einer Beziehung ist auch der Anfang von etwas neuem. Du darfst dir selbst leid tun, man kann das aber auch gut mal vergessen und einfach lachen. Auch gegen neue Dates ist überhaupt nichts einzuwenden, die lenken gut ab und steigern das Selbstwertgefühl. Es spricht ja niemand davon, sich gleich wieder in etwas neues zu stürzen. Das wird kommen wenn es kommen soll, so oder so.


2.
      
Lüge!

Das hört sich vielleicht etwas seltsam an, aber oft sind wir gerade wenn wir verlassen wurden in der schwächeren Position und leiden vor uns hin. Wenn wir es uns aber richtig vor Augen halten, hat uns dieser eine Mensch, dem wir so nachtrauern, uns dieses ganze Dilemma eingebrockt. Wenn mir also etwas noch bleibt nach dem Ende ist das mein Stolz, ich trage den Kopf noch oben. Ich habe es nicht nötig dem Expartner immer noch Vorwürfe zu machen. Wenn er in der Nähe ist geht es mir glänzend- besser wie nie zuvor! Ich kann denjenigen wissen lassen ich finde es schade- aber die Welt wird nicht untergehen davon.

Rache
3.
      
Denk immer an deinen oder deine Ex, den in dem Augenblick, an dem du mal nicht an ihn oder sie denkst, steht dieser Mensch plötzlich vor dir und erwischt dich kalt.

…und das ist alles andere als angenehm.

Eigentlich hast du in der akuten Phase des Kummers deinen Expartner immer im Kopf oder im Hinterkopf. Trotzdem kann es sein, du gehst mit deinen Freunden abends weg und ausgerechnet auf diese Party ist dein Ex auch eingeladen. Passierte vor kurzem einer engen Freundin von mir.  Wir feierten, hatten schon ein bisschen was getrunken und sie traute sich sogar wieder erste Flirtversuche zu. Sie dreht sich um - wer steht da? Ihre ehemals große Liebe – mit einer anderen Frau. Das Gesicht meiner Freundin ist natürlich auf der Stelle eingefroren. Die Begegnung hatte sie einfach eiskalt erwischt- obwohl ansonsten alles perfekt war. Sie sah gut aus und hatte auch ohne ihn Spaß, wie er sehen konnte. Aber der Abend war natürlich gelaufen zu diesem Zeitpunkt.  


4.
      
Gehe niemals shoppen, solange  du deinen Gefühlshaushalt  noch nicht unter Kontrolle hast.

Das ist nicht immer die leichteste Übung, Shoppen macht Spaß und tut zu einem gewissen Maß auch der Seele gut. Es ist ein kleines Trostpflästerchen, wie das Stück Schokolade. Bei Männlein wie Weiblein. Vielleicht findet man uns in unterschiedlichen Shoppinglocations, Männer eher in Elektronikshops und Frauen bei den Schuhen und Klamotten. Trotzdem ist diese Idee im akuten Zustand nicht gut, eure EC- oder Kreditkarte wird es euch bei der nächsten Monatsabrechnung sicher danken. Es soll ja nicht noch ein Kater dieser Art hinterher kommen, oder? Von den Fehlkäufen in dieser Zeit ganz zu schweigen. Denn oft fehlt uns das Händchen gerade dann für den richtigen Kauf.

dangerous
5.
      
Deine Freunde sind das wichtigste- sie helfen dir egal wie lange dein Kummer dauern wird.

Diese letzte Regel ist für mich die wichtigste der fünf goldenen Regeln. Denn Reden vertreibt Kummer. Deine Freunde sind für dich da und werden dich auffangen. Jeder ist schon einmal diesen Weg gegangen, mit Verständnis ist also zu rechnen.  Und man darf sich hier richtig scheiße fühlen, man hat sozusagen ein Recht darauf.

Meine beste Freundin hat mich vor kurzem zur Seite genommen und erzählte mir eine Geschichte über sich selbst. Sie lief gerade durch die Planken in Mannheim, kam sich sehr taff vor, beruflich erfolgreich und meinte auch mit Männern einfach alles richtig zu machen. Sie hat seit einiger Zeit keine feste Partnerschaft mehr, aber länger andauernde Affären. Männerprobleme hat sie nicht. Im Geiste ging sie  gerade ihr ach so tolles Singleleben durch und bemitleidete lächelnd uns anderen „männerfixierten“ Frauen- als ihr gerade in diesem Augenblick ihre ehemals große Liebe über den Weg lief. Mit der Frau an der Hand, wegen der er sie damals verlassen. „Weisst du, was ich machte? Ich habe mich hinter einer Litfaßsäule versteckt bis sie vorbei gegangen waren. Nach zwei Jahren Beziehungsende von Mr. Perfect verstecke ich mich noch immer. Du darfst also traurig sein, ich bin die Idiotin hier“ kommentierte sie nur.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Verlierer 07/03/2011 19:43


Da sind echt ein paar gute Tipps dabei. Wichtig ist einfach, dass man überhaupt was tut. Also mit Freunden treffen, was unternehmen. Hauptsache nicht alleine sein und alleine rumlungern.


Kati 06/05/2011 15:39


da hast du recht :)

würde mich über cmts. und tipps in meinem Blog sehr freuen


Choga Ramirez 05/17/2011 20:09


Eigentlich hilft nur darüber Reden und/oder Schreiben. Alles Andere ist doch eigentlich nur dazu da, um sich abzulenken. Aber wenn man sich nicht damit beschäftigt, kann man es nicht verarbeiten.


ex zurückgewinnen 04/02/2011 15:09


Sehr guter Artikel und wirklich interresant. Habe auch eine Erfahrung in diesem Gebiet gemacht habe mich an einen Ratgeber gewannt und war positiv überrascht, vorallem weil diese Ratgeber sich auf
Psychologie beziehen und eine wirkliche hilfe bieten.


Mirjakätzchen 04/11/2011 17:24



Danke dir. ;-) 



www.gegen-liebeskummer.de 02/14/2011 15:43


Ein sehr guter und treffender Artikel! Es stimmt auf jeden Fall, dass reden mit das Wichtigste ist, um den Kummer zu verarbeiten. Und auch den Tipp, dass man Spaß vortäuschen soll, finde ich sehr
gut. Liebeskummer ist ein hässliches Gefühl, aber es geht vorbei und danach fängt ein neues Leben an mit fantastischen neuen Gefühlen. Den man muss auch zugegen, das Aus bringt auch die
Möglichkeit, dass man sich wieder neu verlieben darf. Und das Verliebtseinsgefühl ist wahrlich eines der schönsten Gefühle.